Game Boxscore:

   « Go Back
Kiel Seahawks 2 (1), Flensburg Baltics VL (11)
 
R H E
Kiel Seahawks 2 1 4 2
Flensburg Baltics VL 11 15 0

 
  Flensburg Baltics VL
Hitters AB R H RBI BB SO AVG
D. Gonzales 3 0 0 0 0 1 0.000
L. Falkowski 4 1 1 2 0 0 0.250
M. Eichler 3 1 2 1 0 0 0.667
G. Niemann 4 2 3 1 0 0 0.750
A. Moschall 4 2 2 3 0 0 0.500
M. Deck 4 2 2 1 0 0 0.500
A. Adamitzki 4 2 3 1 0 0 0.750
H. Prey 3 0 0 0 0 2 0.000
L. Juergensen 3 1 2 1 0 0 0.667
Totals: 32 11 15 10 0 3 0.469

Batting
2B: Falkowski, L. (2), Niemann, G. (6)
RBI: Falkowski, L. 2 (9), Juergensen, L. (11), Deck, M. (6), Adamitzki, A. (12), Eichler, M. (6), Niemann, G. (28), Moschall, A. 3 (4)

Baserunning
SB: Juergensen, L. (24), Deck, M. (4)

Fielding
A: Falkowski, L. 4 (11), Juergensen, L. 3 (21), Niemann, G. 3 (18), Moschall, A. (1), Gonzales, D. 2 (11)
PO: Falkowski, L. 2 (26), Juergensen, L. 3 (73), Prey, H. (9), Deck, M. (15), Adamitzki, A. 2 (9), Eichler, M. 9 (25), Moschall, A. (4)

  Flensburg Baltics VL
Pitchers IP H R ER BB SO HR ERA
G. Niemann 4 1 1 2 4 0 1.50
Totals: 6 4 1 1 2 4 0 1.50

WP -- G. Niemann

GAME SUMMARY

Heute war es endlich soweit: Home Season Opener gegen die Kiel Seahawks auf dem Ehrenhain in Flensburg. Die Baltics standen ein wenig unter Zugzwang, nachdem der Saison Auftakt in Elmshorn mit 2 Niederlagen nicht gerade ideal verlaufen war.

Desweiteren mussten die Flensburger im heutigen Spiel auch auf mehrere Stammspieler verzichten; Catcher Wilke zog sich gegen die Alligators einen Kreuzbandriss zu, und auch auf die beiden Pitcher Bartel und Polack mussten die Gastgeber heute verzichten. Ein Lichtblick war die Rueckkehr von Dimis Gonzales, der vor mehreren Jahren schon ein wichtiger Rueckhalt der Mannschaft war.

Obgleich der oben genannten Probleme mit dem Roster, waren die Baltics in der Lage, eine komplett neue Line Up zu erstellen.

Nachdem es offensichtliche Luecken im Outfield gegen die Alligators gab, entschieden sich Coach Falkowski und Manager Sauer fuer ein komplett neues Outfield, angefuehrt von Center Fielder Moschall. Er wurde ergaenzt duch unseren wieder genesenen Left Fielder Deck, der diese Saison zu uns gestossen ist. Abgeschlossen wurde das Outfield durch Right Fielder Prey, einem unserer juengsten Spieler.

Die Battery wurde gestellt durch Niemann auf dem Mound, und Juergensen als Backstop.

Niemann, wie so oft in der letzten Saison auch, brauchte ein wenig Zeit um richtig die Strike Zone zu finden. Obgleich die Seahawks in der Lage waren, 7 Batter im 1. Inning zum Schlagen zu bringen, waren sie nicht in der Lage, mehr als einen Run zu scoren.

Die Seahawks wurden angefuehrt von Pitcher Senkara, ein ehemaliger Bundesliga Spieler.

In der unteren Haelfte des 1. Innings waren die Baltics in der Lage, das Spiel zum 1:1 auszugleichen. Hierbei sollte erwaehnt warden, dass Senkara das Spiel fruehzeitig verlassen musste, da er von Niemann’s Line Drive Come-Backer am Schienbein getroffen wurde, und nicht mehr weiter pitchen konnte. Wir wuenschen ihm von hieraus noch einmal gute Besserung!

Nach dem 1. Inning dominierte nurch noch die Defense und Pitching, auf beiden Seiten.

Die Baltics waren in der Lage noch einen Run im 2. Inning ranzuhaegen, aber das wars dann auch.

Die naechsten 3 Innings waren weder die Baltics, noch die Seahawks in der Lage, Runs zu scoren. Als Resultat ging das Spiel mit einem Spielstand von 2:1 fuer die Baltics in das untere 6. Inning.

Auf einmal brachen alle Daemme, und die Flensburger waren in der Lage, ganze 9 Runs zu punkten, was zu einem vorezeitigen Spielabbruch dank der Mercy Rule fuehrte.

Niemann pitchte das komplette Spiel, gab 1 Earned Run auf, mit 4 Strike Outs, und verbuchte somit seinen 1. Win in der noch jungen Saison.

Die Offensive wurde angefuhrt von Moschall mit 3 RBIs. Desweiteren hatten Adamitzki und Niemann jeweils 3 Hits.

Das Defensive Highlight im 1. Spiel gehoerte wohl zu Deck, der einen spektakulaeren Running Catch im Left Field machte.

Alles im Allen bliebt zu berichten, dass die Baltics aufgrund eines komplett neuen Outfields, und einer fehlerlosen Defense es anscheinend geschafft haben, die Kurve zu kriegen, und nun wirklich in die 2017 Saison mit neuer Motivation angreifen werden.

Das 2. Spiel des Double Headers musste wegen Regens abgesagt werden und wird an einem spaeteren Zeitpunkt wiederholt.

Die Baltics bedanken sich bei allen Zuschauern, Umpiren, Scorern und wuenschen den Kielern viel Erfolg fuer die laufende Saison. Gute Besserung, Senkara!

Bilder Gallerie

Built with HTML5 and CSS3 - built by FlashWebdesign - Baltics Logo designed by Wedel Grafix

Bookmaker review site http://wbetting.co.uk/ for William Hill